Unser Angebot


Corporate Camps

Corporate Camps sind Barcamps, die für und in Unternehmen, Behörden und Verbänden durchgeführt werden. Sie werden in die laufenden Prozesse integriert, um bestimmte organisationsspezifische Probleme zu lösen oder Themen zu erörtern. Das kann sein: Einarbeitung und Fortbildung von Mitarbeitern; Image und Reputation; Networking und offener Austausch mit internen und externen Stakeholdern; Pflege der Unternehmenskultur; Qualitäts- und Ideenmanagement; Recruiting und Employer Branding; Über den Tellerrand schauen: Kreativitätsfabrik; Wissenstransfer.

Themencamps

Themencamps sind Barcamps, die auf der Basis der bekannten Barcampregeln zur Diskussion bestimmter, vorab verabredeter Themen im offenen, interaktiv-partizipativen Dialog einladen. Auch hier steht das Mitmachen auf Augenhöhe im Mittelpunkt, bezogen auf ein bestimmtes Themenfeld. Personen mit den unterschiedlichsten Perspektiven werden dazu eingeladen, um sich gemeinsam über den Zustand und die Zukunft dieses Themenfeldes auszutauschen. Die Themen können dabei sämtlichen Teilbereichen unserer Gesellschaft entstammen, ökonomisch, politisch, sozial.


Offene Barcamps

Offene Barcamps sind der Klassiker: Damit fing alles an! Sie sind thematisch nicht festgelegt, sondern bieten ein hoch-inklusives, am interaktiv-partizipativen Dialog orientiertes Forum, in dem alles diskutiert werden kann, was den Teilnehmern geplant oder ad hoc in den Sinn kommen mag. Die Struktur eines solchen offenen Barcamps wird thematisch ausschließlich von den anwesenden und aktiven Teilnehmern bestimmt: Nichts ist unmöglich!


Impressionen der letzten Barcamps